Kontakt

Handgefertigt in der eigenen Schmiede

Sämtliche Schmuckstücke und Ringe von STAHL & STEIN entstehen ausschließlich aus handgefertigtem Damaststahl aus der eigenen Schmiede. Dadurch wird gewährleistet, dass nur hochwertige Stähle im Schmiedefeuer zu einem Damast verschweißt und für die Herstellung von Schmuckstücken verwendet werden. Allergene Legierungsbestandteile wie Nickel oder Chromate sind in diesen Stählen nicht vorhanden.

Bei der Herstellung des Damaststahls im Schmiedefeuer ist es wichtig den inneren Aufbau des Paketes und den Verlauf der Stahlschichten genau zu kennen und zu verfolgen, damit am Ende auch das gewünschte Muster im fertigen Ring möglichst optimal zur Geltung kommt. Im Laufe der Zeit sind bis heute fünf verschiedenen Ausführungen von Damastringen entstanden, die weiter unten auf dieser Seite zu finden sind.

Goldschmiedearbeiten

Jeder Ring wird mit einem handgefertigten Inlay aus Silber, Gelb-, Rot- und Weißgold oder Platin ausgeschlagen. Neben dem optischen Aspekt erhöht ein solches Inlay zusätzlich den Tragekomfort der Ringe und es lassen sich dadurch Gravuren und Edelsteine einarbeiten, was ohne ein Inlay nicht möglich ist. Für die Ausführung dieser Arbeiten verlasse ich mich auf meinen Kollegen Sven Frahm, der als gelernter Goldschmied in Eslohe-Wenholthausen eine Goldschmiede betreibt.

Ausführungen

Lagendamast

Ringe aus einem Lagendamast zeichnen sich durch ihre elegante Schlichtheit aus. Die dünnen Linien verlaufen rings um den Ring herum und zeichnen in einem schönen hell-dunkel Kontrast ein sehr regelmäßiges Muster. Hergestellt werden solche Ringe aus einem vollen Stück Damast, sodass sie durchgängig sind und keine Stoßfuge haben.

Augendamast

Diese Ringe werden ebenfalls aus einem vollen Stück Lagendamast hergestellt. Allerdings werden die Ringe hier parallel zu den einzelnen Lagen aus dem Damast herausgearbeitet, wodurch das charakteristische Muster mit den zwei gegenüber liegenden Augen entsteht.

Torsionsdamast

Wird ein Lagendamast um seine Längsachse verdreht, so wird jede einzelne Lage in diesem Damastpaket zu einer Spirale aufgedreht. Ringe, die aus einem solchen Stück verdrehten oder tordierten Stück Damast hergestellt werden, beinhalten daher sowohl parallel als auch senkrecht zum Ring stehende Lagen und zeigen in ihrem Muster dadurch zwei gegenüber liegende Sterne. Auch diese Ringe sind bauartbedingt geschlossen und haben keine Stoßstelle.

Multitorsionsdamast

Alle Eheringe und Partnerringe von STAHL & STEIN werden garantiert aus einem Stück Damaststahl gearbeitet. Besonders bei Ringen im Muster Multitorsion kommt dieser schöne Aspekt aber ganz besonders zur Geltung, da hier ein Stück Torsionsdamast der Länge nach aufgetrennt und die beiden erhaltenen Streifen zu je einem Ring eingedreht werden. Das Muster solcher Ringe zeigt eine Vielzahl von Sternen und passt bei zwei Ringen aus einem Stück absolut einmalig und unverwechselbar zueinander.

Wilder Damast

Diese Ringe werden aus einem dünnen Streifen Lagendamast hergestellt, bei dem die Lagen parallel zur Oberfläche verlaufen. Durch die Vielzahl der Lagen ergibt sich später ein Muster, das dem einer Holzmaserung sehr ähnlich ist. Wie auch die Ringe im Muster Multitorsion haben diese Ringe eine bauartbedingte Stoßstelle.